Workshop-4-reflexion

***ausgebucht, nur noch Warteliste möglich***
Workshop: 

Eigene Reflexionsprozesse als Basis Transformativer Bildung

 

Selbstreflexion fördert transformative Lernprozesse. Für ein Gutes Leben für alle braucht es u. a. eine diskriminierungssensible Bildungsarbeit, welche Reflexionsprozesse zur eigenen Positionierung, zu Privilegien und Ressourcen anstößt und fördert. Doch wie können solche Prozesse aussehen und wie lassen sie sich wertschätzend gestalten? Was für Räume braucht es? Und was ist bereits vorhanden?

Im interaktiven Online-Workshop wollen wir uns über ein Erproben selbstreflexiver Methoden unsere eigenen verinnerlichten Fühl-, Denk-, und Handlungsweisen bewusst machen. Wir wollen die damit verbundenen Privilegien und Ressourcen herausarbeiten und zusammen überlegen, was es für einen nachhaltigen Veränderungsprozess braucht. Im Anschluss wird es die Möglichkeit geben, die im Workshop erprobten Methoden in die eigenen entwicklungspolitischen Bildungskontexte zu integrieren.

Inhalte:

  • Positionierungen, Privilegien und Ressourcen von Bildner*innen
  • Selbstreflexive Methoden in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit
  • Reflexion des eigenen Handelns und der eigenen Bildungspraxis

Termin:

  • Samstag, 05. Juni 2021 | 10:00 – 15:30 Uhr (Pausen sind eingeplant)

Referent*innen:

  • Ariane Röder und Kathrin Schneider (ebasa e. V.)

Zielgruppe:

  • Multiplikator*innen, Lehrkräfte, Pädagog*innen, Studierende, Trainer*innen, politisch Aktive, Mitarbeiter*innen von NROs sowie Interessierte

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular.

Teilnahmebeitrag:

10,- € (Informationen zur Teilnahme an mehreren Veranstaltungen finden Sie im Anmeldeformular.)

Die Teilnehmer*innen-Zahl ist auf 15 begrenzt. Wir behalten uns vor, bei großer Nachfrage zusätzliche Termine anzubieten.

Förderinstitutionen:

Für den Inhalt dieser Seite ist allein ebasa e. V. verantwortlich. Die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt der oben genannten Förderinstitutionen wieder.

← Zurück