workshops & co

Wir bieten Workshops an

 

Wir bieten Workshops und Seminare zu verschiedenen Themen, für unterschiedliche Zielgruppen und in verschiedenen Längen an. Unsere thematischen Schwerpunkte finden Sie hier. Wenn Sie Interesse an einem Workshop haben, melden Sie sich einfach bei uns – und wir überlegen gemeinsam, welches Format und welches Thema am besten passt.

Unser Ziel ist es in interaktiven Seminaren Zusammenhänge von Kultur, Stereotypen, Eurozentrismus und Rassismus zu erörtern und zu erkunden, wie diese Zusammenhänge in der Entwicklungszusammenarbeit wirken und wie wir selber daran beteiligt sind. Ein spezieller Aspekt dabei kann zum Beispiel der Faire Handel, globales Lernen oder Bildungsarbeit im Allgemeinen sein.

Doch blaming und shaming ist nicht unser Interesse. Wir möchten in den Seminaren nicht bei der Feststellung stehenbleiben, dass auch die eigene Praxis oftmals Kritik nötig hat. Der Schwerpunkt liegt deshalb auf dem gemeinsamen Formulieren und Andenken von Praktiken und Handlungsoptionen jenseits von Rassismus in der Entwicklungszusammenarbeit.

Wir wollen im ersten Teil des Seminars gemeinsam theoretische Grundlagen erarbeiten und im zweiten Teil das Erlernte auf die Öffentlichkeits- und Bildungsmaterialen der verschiedenen Organisationen anwenden. Die Perspektive ist dabei nicht der erhobene Zeigefinger, sondern ein bestpractice-Konzept und der Wunsch aus gemachten Fehlern gemeinsam zu lernen.

Bei Interesse kann der Workshop auch auf spezielle Themen der Entwicklungszusammenarbeit, wie Globales Lernen, Fairer Handel oder Ähnliches angepasst werden.

Mails bei Fragen und Interesse gerne jederzeit an: info(at)ebasa.org direkt oder über das Kontaktformular

Hier die beispielhaften Rahmenbedingungen für ein Seminar zum Thema „Stereotype und Rassismus in 
der Entwicklungszusammenarbeit“:

  • Format 1: Kurzworkshop (3 Stunden) Vorstellung des Themas und kennenlernen des Seminarangebotes
  • Format 2: Workshop (6 Stunden, ganztägig) für die praktische Auseinandersetzung und Arbeit an eigenen Materialien
  • Team: Zwei Trainer_innen von ebasa reisen gerne zu Ihnen
  • Rahmen: Bei allen Seminarangeboten sollten Werbung, Räumlichkeiten, Verpflegung etc. von Ihnen organisiert werden. Was genau sprechen wir gerne vorher ab!
  • Zielgruppe: Aktive in der Entwicklungszusammenarbeit, Haupt- und  Ehrenamtliche in der Bildungsarbeit, Mitarbeiter_innen im Fairen Handel, und Andere. Vorbildung ist nicht nötig und der Workshop wird individuell für Sie konzipiert, daher kontaktieren Sie uns gerne auch wenn sie aus einer anderen beruflichen Perspektive an dem Thema arbeiten möchten.
  • Kosten: Die Preise richten sich nach dem zeitlichen Rahmen. Auf Anfrage berechnen wir diese gerne für Sie.
  • Inhalte: Jeder Workshop wird für die entsprechende Zielgruppe angepasst und ein individuelles Seminarkonzept für Sie entwickelt. Dafür brauchen wir zu Beginn einige Informationen über Ihre Arbeit und Organisation.