selbstverständnis

Die Leitlinien von ebasa

 

ebasa will
Gesellschaft verändern

Dies ist nicht nur Zielsetzung, sondern
soll sich bereits in unserem Verein und
unserer Arbeit wiederspiegeln.

  • Wir beachten und respektieren die Perspektiven aller Beteiligten und setzen auf aktiven Austausch von Perspektiven, um Verständnis und Verständigung zu erreichen.
  • Wir stehen ein für Gleichberechtigung und achten auf gewaltfreie Ansätze in unserer Arbeit.
  • Wir suchen nach neuen, kreativen Ansätzen und vermeiden festgefahrene, eurozentrische Sichtweisen.
  • Wir setzen uns für einen offenen Austausch von Wissen im Rahmen von Netzwerken, Schulungen und Workshops ein.
  • ebasa setzt auf gleichwertige Partnerschaften und fördert einen bewussten und kritischen Umgang mit Privilegien in der Entwicklungszusammenarbeit.

  • Für die Beratung der Projekte und Organisationen, die wir begleiten, nutzen wir vor allem – jedoch nicht ausschließlich – ethnologische Methoden und Ansätze.
  • Wir beraten mit ethnologischer Kompetenz, verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz und fördern die kultursensible Entwicklungszusammenarbeit.
  • In unseren Aktivitäten (und auch im übrigen Leben) achten wir auf einen ökologisch sinnvollen Umgang mit Ressourcen.

Was unsere Arbeit
ausmacht