Datenschutz

Datenschutzerklärungen

Wir begrüßen Sie bei Ihrem Besuch auf unserer Web-Seite und freuen uns über Ihr Interesse. Um Ihnen ein gutes Gefühl im Hinblick auf den Umgang mit Ihren persönlichen Daten zu geben, machen wir für Sie transparent, was mit den anfallenden Daten geschieht und welche Sicherheitsmaßnahmen unsererseits getroffen werden.

Außerdem informieren wir über Ihre gesetzlich festgelegten Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung dieser Daten.

Persönliche Daten

Beim Besuch unserer Web-Seiten benötigen wir in der Regel keine persönlichen Daten von Ihnen.

Persönliche Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus im Rahmen der Kontaktaufnahme per Kontaktformular angeben.

In diesem Fall werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten. Bitte setzen Sie sich hierzu mit uns in Verbindung.

Derzeit werden die Daten noch unverschlüsselt übertragen, sodass die Möglichkeit nicht ausgeschlossen werden kann, dass auch unbefugte Dritte diese Daten auf Ihrem Übertragungsweg lesen.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an info(at)ebasa.org oder marianne.wolf(at)ebasa.org. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

E-Mail-Newsletter

Sie haben sich für unseren E-Mail-Newsletter eingetragen. ebasa verwendet Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihren Vor- und Zunamen zur Zusendung von Newslettern. Die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse ist für die Versendung des Newsletters erforderlich. Sie können der Nutzung Ihres Namens für die Versendung des Newsletters jederzeit widersprechen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer Daten im Rahmen des Newsletter-Versandes ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligung zum Erhalt des E-Mail-Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und den Newsletter abstellen. Hierzu können Sie einfach den am Ende eines jeden Newsletters befindlichen Link „Newsletter abbestellen“ anklicken. Darüber hinaus können Sie uns alternativ eine E-Mail an info(at)ebasa.org senden oder uns eine Nachricht an die angegebenen Kontaktdaten zukommen lassen.

Eine Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten besteht nicht, jedoch können Sie den Newsletter ohne Angabe der E-Mail-Adresse nicht beziehen.

Ihre Daten für den Newsletter-Versand werden von uns solange gespeichert, bis Sie der weiteren Verwendung widersprechen, bzw. den Newsletter abbestellen. Mit Eingang des Widerrufs der Einwilligung löschen wir Ihre diesbezüglich gespeicherten Daten.

Nutzerprofile

Nutzerprofile unter Verwendung von Pseudonymen werden nicht angelegt. Daten für Werbe- oder Marktforschungszwecke werden nicht erhoben, verarbeitet oder genutzt.

Im Fall eines Widerrufs und bei Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen wenden Sie sich bitte an

info(at)ebasa.org
marianne.wolf(at)ebasa.org

 

 

 

 

 

← Zurück zum Impressum